Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

6. Summerschool

Interdisziplinäres DoktorandInnenkolloquium

Am Fr., 28.06 und Sa, 29.06. findet die 6. Summerschool der Doktoratsschule Fachdidaktik statt. Im Rahmen dieses interdisziplinären Kolloquiums wird DoktorandInnen aller Fächer die Möglichkeit geboten, sich mit den eigenen Dissertationsprojekten und Forschungsvorhaben kritisch auseinanderzusetzen. Im Fokus stehen die Präsentation und Diskussion bisheriger Ergebnisse, geplanter oder bereits durchgeführter methodischer Verfahren sowie offener Fragen. Die Zusammensetzung der Vorträge soll eine anregende interdisziplinäre Auseinandersetzung mit den Dissertationsprojekten ermöglichen, sowie zu einer fächerübergreifenden Vernetzung beitragen.

Key-Note:

Univ.-Prof. Mag. Dr. Konrad Krainer: „Die Nationalen Bildungsberichte. Österreich als Fundgrube für aktuelle Fragestellungen der Fachdidaktik und Unterrichtsforschung“

Wann: Freitag, 28.06.2019 (14:15-19:10) und Samstag, 29.06.2019 (08:30-14:30)

Wo: UZT, Heinrichstraße 78A, 8010 Graz; HS 47.11 (Jon Sobrino)

 

Hier gehts zum Programm!

TeilnehmerInnen

DissertantIn Thema
Mag. Eva Kupplent Sprachlernen durch Bewegung- Didaktische Bausteine für den Unterricht
Mag. Thomas Schubatzky Unterrichtsmaterialien als Möglichkeit zur Weiterentwicklung des Professionswissen von Physiklehrkräften
MMag. Melanie Renner Einstellungen und Vorstellungen von Physiklehramtsstudierenden zu Sprache im Physikunterricht
Mag. Eva Freytag, BEd Erkenntnis durch Veränderung, Entwicklung eines Lernarrangements mit dem Ziel des selbstorganisierten Erkenntnisgewinnes
Mag. Johanna Michenthaler Bildung für nachhaltige Entwicklung- Unterricht für nachhaltigen Konsum und nachhaltige Produktion
Mag. Andreas Escudero El espanol para mayores. Lernprozesse beim Zweitsprachenerwerb des Spanischen seitens älterer Lernender (60+) im deutschsprachigen Raum und die didaktische Nutzung autobiographischer Inhalte
Mag. Andrea Karner, BEd Bakk Leistungsbeurteilung im Fach Mathematik. Über die Theorie und Praxis der Beurteilung mathematischer Leistungen von SchülerInnen an einer neuen Mittelschule
Mag. Miriam Csida Pädagogischer und fachdidaktischer Hintergrund bei außerschulischen Lernorten im Biologie- und Naturwissenschaftsunterricht
MMag. Sonja Enzinger, Bakk Die Bearbeitung bioethischer Problemfelder anhand interaktiver Lehr- Lernmethoden
MMag. Elisabeth Haider The Relevance of Smartpohnes in EFL Learning in Austrian Upper Secondary Schools
Mag. Christina Imp, BSc Entwicklung eines Diagnoseinstruments zur Erhebung eines elementaren Verständnisses von Zahlen in unterschiedlichen Repräsentationsformen
Mag. Xhvedet Rusinovci EFL students' perceptions of the process-genre approach and their practices in writing compositions
Mag. Eva Wenig Begegnungsprozesse zwischen Christen und Muslime in interreligiösen Einheiten im Religionsunterricht in der Schule
Mag. Jakob Kelz Mathematische Geschlechtsdisparitäten in der Primarstufe
Mag. Thomas Dzuban, BEd MA Ethikunterricht und die Entwicklung einer diskursfähigen, politischen Kultur

Nach oben

Kontakt

Leiter

Ao.Univ.-Prof. Mag. Dr.theol.

Wolfgang Weirer

Institut für Katechetik und Religionspädagogik

Telefon:+43 316 380 - 6232


Administration

Mag.phil.

Stefanie Langbauer

Institut für Katechetik und Religionspädagogik
Telefon:+43 316 380 - 2791

nach Vereinbarung

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.